Richtlinien und Normen für Ihr Produkt von Experten recherchieren lassen

Ihre Produktidee nimmt langsam Formen an. Sie haben verschiedene Informationen gesammelt - und Ihre Entwickler haben erste Skizzen Ihres Produkts entworfen oder sogar schon Prototypen erstellt.

Sie wissen oder erinnern sich, dass Sie für das CE-Kennzeichen diverse Richtlinien und Normen einhalten müssen. Bei der Recherche der Richtlinien ist Ihren Entwicklern aufgefallen, dass dazu viel Papier "zu wälzen" ist. Zum einen drängt die Zeit, zum anderen haben Ihre Entwickler ihre Stärken in anderen Bereichen. Wir unterstützen Sie gerne bei der Anwendungsprüfung. Dafür recherchieren wir die zutreffenden Richtlinien und passende Normen - und Ihre Entwickler können sich auf die Produktentwicklung konzentrieren.

Die Handbuch Experten sind bei der Beratung zur Normenrecherche und Anwendungsprüfung Ihr kompetenter Partner.

  • Wir bieten Ihnen Beratung von Ingenieuren - für die Anwendungsprüfung Ihres Produkts mit Erfahrung zu EU-Produktrichtlinien, Verordnungen und den zugehörigen Regelwerken seit mehr als 10 Jahren.
  • Welche EG-Richtlinie trifft auf mein Produkt zu? Und welche harmonisierten Normen passen dazu? Diese Fragen haben wir für viele Kunden kompetent beantwortet. Wir erledigen die aufwendige Suche nach den passenden Richtlinien und Normen gerne für Sie. In Grenzfällen kontaktieren wir für Sie die Gremien, die bei der Erstellung der Richtlinien bzw. Normen beteiligt waren.
  • Für die CE-Kennzeichnung nach diversen EU-Richtlinien muss Technische Dokumentation vorhanden sein. Wir können für Sie die passende Technische Dokumentation erstellen und verwalten, das gehört zu unserem Tagesgeschäft. Sie können von der Effizienz unserer erfahrenen Technischen Redakteure profitieren.

Wir unterstützen Sie bei der aufwändigen Richtlinien- und Normenrecherche:

Prozess der Normenrecherche als Strukturdiagramm
Normenrecherche ist ein umfassender Prozess

Produkt(idee) kennenlernen

Wir kommen zu Ihnen und Sie und Ihre Entwickler erklären, wie Ihr Produkt funktioniert. Daraus lässt sich abschätzen, welchen Rechercheaufwand wir betreiben und welche Richtlinien geprüft werden müssen.

Richtlinien abklären

Wir "wälzen" den Papierkram - und prüfen, welche Richtlinien zutreffen und prüfen ggf. Grenzfälle.

Normen recherchieren

Wir recherchieren zu den Richtlinien passende (harmonisierte) Normen: A, B, C Normen, die zum Produkt passen. Details klären wir mit den Verantwortlichen aus den Gremien, die die Normen erstellt haben, um für Sie auf Nummer sicher zu gehen.

Wissen dokumentieren

Prozess zum Normenrecherche dokumentieren als Strukturdiagramm
Normenrecherche umfassend dokumentieren

Sie erhalten das gesamte Wissen übersichtlich dokumentiert, welche Normen und Richtlinien auf Ihr Produkt zutreffen - und welche nicht. Damit können Sie nachweisen, dass Sie sich systematisch um die Sicherheit Ihres Produkts gekümmert haben.

Grundlagen der CE-Kennzeichnung

Hilfe zur CE-Kennzeichnung anfordern!

CE-Kennzeichnung

Die CE-Kennzeichnung ermöglicht den freien Warenverkehr innerhalb des Europäischen Marktes von Produkten, die den Anforderungen der EU-Gesetzgebung (z. B. zur Gewährleistung von Gesundheitsschutz, Sicherheit und Umweltschutz) entsprechen. Sie ist ein Garant für die Konformität eines Produkts mit den geltenden rechtlichen Bestimmungen. Die CE-Kennzeichnung wird vom Hersteller am Produkt angebracht. Durch die Anbringung der CE-Kennzeichnung bestätigt der Hersteller in eigener Verantwortung, dass das Produkt alle geltenden rechtlichen Anforderungen der EU erfüllt.

CE-Kennzeichnung
CE-Kennzeichnung

Sie gelangen durch sechs Schritte rechtssicher zur CE-Kennzeichnung.

Unterstützung für Normenrecherche anfordern!

Die Anwendungsprüfung sichert Sie ab

Suchen Sie als Hersteller konkretere Angaben z. B. zur Einhaltung des Sicherheitsabstandes, so können Sie Normen heranziehen. Harmonisierte Normen (mit Konformitätsvermutung) werden im Amtsblatt der EU veröffentlicht.

Hilfe bei der Normenrecherche anfordern!

Wenden Sie eine harmonisierte Norm an, gilt die sog. „Konformitätsvermutung". Halten Sie die Norm ein, so wird vermutet, dass Ihr Produkt mit den wesentlichen Anforderungen übereinstimmt (das ist trotzdem noch kein Beweis dafür!).

Die Anwendungsprüfung sichert Sie ab
Harmonisierte Normen lösen die Konformitätsvermutung aus

Sie können auch nicht harmonisierte Normen anwenden, dabei entfällt allerdings die Konformitätsvermutung. Erfüllen Sie die wesentlichen Anforderungen, kann die Lösung sogar den Regelungen einer Norm widersprechen. Sie müssen dann dokumentieren, dass Ihr Produkt den wesentlichen Anforderungen genügt.

Anwendungsprüfung - Begriffsdefinition

In der Anwendungsprüfung werden die zu beachtenden Richtlinien/Gesetze und Normen zusammengestellt. Sie erhalten damit einen Überblick, ob alles eingehalten ist, auch bezüglich der Forderungen an die Unterlieferanten. Im Schadensfall können Sie dann nachweisen, dass Sie sich z. B. gekümmert haben, welche Richtlinien einzuhalten sind.

Wir unterstützen Sie bei der Normenrecherche
Wir unterstützen Sie bei der Normenrecherche

Produktbezogene EU-Richtlinien

Hilfe bei der Anwendungsprüfung anfordern!

Das Produktsicherheitsgesetz setzt mit seinen Verordnungen Europäische Richtlinien zur Produktsicherheit in nationales Recht um. Eine wichtige produktbezogene Richtlinie ist die „Maschinenrichtlinie" bzw. die Maschinenverordnung als „Neunte Verordnung zum Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (9. ProdSV)".

Im Rahmen eines EG-Konformitätsbewertungsverfahrens ist es für den Hersteller somit verpflichtend, eine Gefahrenanalyse durchzuführen und die hierbei erkannten potenziellen Gefahrenstellen hinsichtlich des Risikos für den Bediener zu bewerten und entsprechende Maßnahmen in der Betriebsanleitung zu definieren.