Interleaf QuickSilver® unterstützt Unicode

Da Computer nur mit Zahlen arbeiten können, müssen Buchstaben und andere Zeichen entsprechend kodiert werden, damit der Computer diese anzeigen kann.

Dazu wurden verschiedene Kodierungsprogramme entwickelt, die aber den Nachteil haben, dass immer nur Teilbereiche aller Buchstaben, Interpunktionszeichen und gebräuchlicher technischer Zeichen kodiert wurden. Um nun eine ganze Sprache darstellen zu können, musste man mehrere Kodierungsprogramme verwenden. Problematisch dabei war allerdings, dass diese untereinander unverträglich sind, da sie für verschiedene Buchstaben dieselbe Zahl verwenden d.h. bei Kodierprogramm 1 ist 5 = A, bei Kodierprogramm 2 hingegen ist 5 = B. Wird also der Text ausgetauscht, schreibt Kordierprogramm 2 statt A überall B, so dass der Text an diesen Stellen seinen Sinn verliert.

Alternativ zu dem oben beschrieben Problem kann es auch passieren, dass die Kodierungsprogramme für denselben Buchstaben verschiedene Zahlen verwenden, d.h. bei Kodierprogramm 1 ist 7=A bei Kodierprogramm 2 ist 8=A. Somit bleibt an den Stellen, wo vorher ein A stand, eine Lücke bzw. dort fehlt ein Buchstabe, ohne dass es erkenntlich ist. Auch hierbei verliert der Text seinen Sinn.
Sollten also Texte zwischen verschiedenen Kodierungs- oder Rechnersystemen ausgetauscht werden, besteht die Gefahr, dass dabei ein völlig anderer, evtl. sinnloser, Text entsteht und die eigentliche Information verloren geht.

Um diese Problem zu lösen, wurde der Unicode entwickelt. Ziel dabei ist es, alle Buchstaben und andere Zeichen so zu kodieren, dass ein Kodierungssystem für alle Sprachen und Zeichen der Welt verwendet werden kann und keine 2 Kodierungprogramme mehr benötigt werden. Somit wird die Gefahr des Informationsverlustes umgangen.

Gerade im Bereich der Dokumentation, die häufig in verschiedenen Sprachen erstellt werden muss, ist daher die Verwendung des Unicodes sinnvoll. So kann z. B. problemlos ein mehrsprachiges Dokument erstellt werden, Text kann mit anderen Unicode-basierenden Anwendungen ausgetauscht werden. Dies trifft z. B. auf Microsoft Word zu, so dass ein Export des Textes zu Word gefahrlos durchgeführt werden kann. Auch die anderen, von Broadvision Quicksilver® (früher bekannt als Interleaf) unterstützen Formate wie Postcript, ASCII markup, HTML and XML können von der Unicodekodierung profitieren.

Jetzt Kontakt zu den Handbuch Experten aufnehmen!