Geschlechterunterschied beim Nutzen von Bedienungsanleitungen

Geht es um Bedienungsanleitungen für technische Produkte, setzen Männer und Frauen unterschiedliche Prioritäten.

Umfragen zeigen: Frauen nutzen Bedienungsanleitungen anders, Männer auch! Bei der Erstellung Ihrer Bedienungsanleitung sollten Sie deshalb einige Punkte berücksichtigen.

Männer haben größeren Spaß an der Benutzung technischer Produkte und geben an, eine höhere Technikaffinität zu haben. Sie entdecken gern alle Möglichkeiten des Produkts und suchen Hilfe eher in der Bedienungsanleitung oder bei speziellen Problemen in Internetforen. Das Layout einer Bedienungsanleitung spielt bei ihnen eine untergeordnete Rolle.

Frauen dagegen legen großen Wert auf eine ästhetisch ansprechende Bedienungsanleitung. Sie achten mehr auf eine einfache Bedienbarkeit des technischen Produkts und geben sich mit den Grundfunktionalitäten zufrieden.

Das wurde ermittelt in einer zweistufigen Untersuchung im Rahmen einer Lehrveranstaltung der UCD Research Methods. Zusammenfassend bleibt festzustellen, dass Geschlechtsunterschiede zwar vorhanden sind, jedoch nur partiell. Der persönliche Wissensstand spielt eine gleich große Rolle.

Damit die Bedienungsanleitung für alle gleich gut verständlich und hilfreich ist, sollten Sie folgende Punkte berücksichtigen:

  • Produktnutzen, Funktionsprinzip und Leistungspotential außerhalb der Handlungsanweisungen darstellen
  • Inbetriebnahme, konkrete Verwendung und alle wichtigen Funktionen erklären
  • Alle Handlungsanweisungen schriftlich formulieren
  • Handlungsanweisungen umfassend durch Bilder unterstützen
  • Handlungsanweisungen mit direkter Ansprache verfassen
  • Hilfen zu Problemstellungen gehören in die Bedienungsanleitung
  • Motivierende Elemente einsetzen
  • Weißraum geeignet in der Bedienungsanleitung einsetzen

Angebot für zielgruppengerechte Dokumentation anfordern!

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten